SICHERN - STABILISIEREN - STÄRKEN

KALKBRENNER Strategie-Supervision begleitet Unternehmen dabei, gestärkt und damit besser durch die Krise zu kommen. Mit Informationen & Beratung. Und: mit 28 Jahren Experten-Erfahrung!

"Ohne Ihre Sicht eines Marktes wäre ich nicht auf die Idee gekommen, jetzt die Produktion umzustellen. Und so – trotz Corona – zuversichtlich in die Zukunft zu blicken."

KRISENBERATUNG DIGITAL + ANALOG

Aufgrund des Kontaktverbots in der Krise haben ein eigenständiges Turbo-Beratungsmodul (Analyse + Konzept + Beratungsbericht) entwickelt, um Unternehmen genau in dieser Phase digital, effizient und wirksam zu beraten. 

Zusätzlich unterstützen wir Sie in der Krise auch individuell intensiver und länger. Unsere Beratungsformen umfassen:

  • Digital Consulting in der Krise
  • Workshop Business Reinventing
  • Beratung vor Ort

Wir informieren Sie gerne näher.

BUSINESS REINVENTING mit OKR

Das erste Buch in der Corona-Krise,  das den Weg aus der Krise weist. Das Buch (12,80 €) und das E-Book (9,45 €) können über den Handel oder den Verlag bestellt werden. 

SCHOTTEN DICHT

Wir verfügen über 28 Jahre Beratungserfahrung im MitteIstand. Davon die ersten 15 Jahre im Bereich Krise und Restrukturierung. Das Wichtigste in dieser Zeit haben wir für Sie weiter unten zusammengestellt. 

IMPULSE

Besonnene Unternehmer arbeiten in der Krise bewusst am Unternehmen, um nach der Krise gestärkt durchzustarten. Die Wirtschaftsmagnet GmbH veröffentlicht seit Anfang März pro Woche zwei konzeptionelle Anregungen auf LinkedIn. Laden Sie sich das gesamte Whitepaper auf der Wirtschaftsmagnet-Website mit dem Quick-Check herunter.  Dann sehen Sie nebenbei auch noch, wie gut gerüstet Ihr Unternehmen in der Krise aufgestellt ist.

SO GEHEN SIE in der Krise AUF NR. SICHER

Liquidität planen

Ein Muss in diesen Zeiten. Lieber zweimal pro Woche als einmal zu wenig. Und nehmen Sie frühzeitig mit den unsicheren Eingängen Kontakt auf.

Gespräch mit der Bank

Vergewissern Sie sich, was die Bank für Sie in dieser Zeit tut, wie sie zu Ihnen steht und welche Informationen sie von Ihnen möchte.

Lieferanten ins Boot holen

Um die Liquidität zu strecken, empfehlen sich frühzeitige Gespräche mit den Lieferanten. Da alle im gleichen Boot sitzen, verlaufen diese Gespräche meist kooperativ.

Anders kalkulieren

Im schlimmsten Fall verkaufen Sie etwas lieber mit einem kleinen Verlust, als dass kein Geld mehr reinkommt. Liquidität ist vorübergehend wichtiger als Gewinn.

Clevere Zahlungswege

Flatrate, Rate, Miete, Leasing, Pay-per-Use, Gutscheine mit Nachlass, Tauschgeschäfte: mit Kreativität erleichtern Sie jetzt Ihren Kunden die Bestellungen.

Versand anpassen

Online, Drive-in, Taxi, Kuriere etc: Ihr Verkauf darf in dieser Zeit nicht am Versand scheitern. Seien Sie auch hier findig und kreativ.

ARBEITEN SIE IN DER KRISE AM UNTERNEHMEN

Wenn Sie hierzu Fragen haben, Beratung suchen - nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

#DasPackenWir