LR pixel

Content Marketing (2): Alle lieben Heldenstorys

Menschen denken in Geschichten. Das wurde neurologisch bereits nachgewiesen. Deshalb leisten Geschichten einen wertvollen Beitrag, wenn wir Menschen für uns und unsere Sache gewinnen wollen.

Der Zauber der hormonellen Unternehmensführung

Hormonelle Unternehmensführung klingt seltsam, ist aber hochinteressant und basiert auf dem Gedanken, für den Daniel Kahneman 2002 den Nobelpreis erhielt: Menschen sind keine vernunftgesteuerten Wesen, sondern folgen in 99 % der Fälle unbewusst ihren Emotionen. Das betrifft die Wahl der Kleidung ebenso wie die des Urlaubsortes, des Autos oder der Unternehmensstrategie.

Kalkbrenners Limbische Segmentierung wird Standard

Der Altmeister des Neuromarketings, Hans-Georg Häusel, schwenkt um und benutzt in seinem neuesten Buch „Top Seller“ eine Vierer-Einteilung von Personentypen. Ein Modell, wie es von mir 2008 erstmals im Buch „Der Bambus-Code – schneller wachsen als die Konkurrenz“ beschrieben wird. Das ist fast so, als würde Windows nun iOS empfehlen ;-)).

So beeinflusst die Marke den Kauf

Was bringt Kunden dazu, bestimmte Marken zu kaufen? Die Entscheidung wird zum Großteil emotional getroffen.Das ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Doch welche Gefühle muss die Marke ansprechen, um die Neuronen Ihrer Kunden zum Glühen zu bringen?

Gute Marken – schlechte Marken: Teil 2 – Markenentwicklung

„Weil diese Marke so viele haben, muss sie gut sein und will ich sie auch haben.“ Eine derartige Denkweise wird in der Gefühlswelt „Sympathie“ erzeugt. Wie Sie die Hauptausprägungen der vier Gefühlswelten für Ihre eigene Marke nutzen können, zeigt Ihnen der Morphologische Kasten.

Verkaufsargumentation: Bieten Sie Nutzen statt falscher Versprechen

Manche Werbetexte sind unglaublich fantasievoll. Sie versprechen das Blaue vom Himmel herunter ohne Rücksicht auf die Realität. Wenn ich einen derartigen Text lese, frage ich mich immer, ob ich als Kunde hier für dumm verkauft werde. Und weshalb mit keinem Wort erwähnt wird, welchen Nutzen ich davon habe, wenn ich besagtes Produkt kaufe.